Aktuelles

9.11.2015

Psychische Gewalt am Arbeitsplatz: Arbeitgeber und Arbeitnehmer sind gefordert

Friedemann Preu, Sprecher Forum Betriebliche Konfliktkultur, überreicht Dr. Martin Wolmerath (rechts) ein "Streitschlichter-Stückchen"
Friedemann Preu, Sprecher Forum Betriebliche Konfliktkultur, überreicht Dr. Martin Wolmerath (rechts) ein "Streitschlichter-Stückchen"

Psychische Gewalt am Arbeitsplatz: Rechtsprechung und Handlungsbedarf lautet der Vortrag von Dr. jur. Martin Wolmerath bei einer Veranstaltung des Forums Betriebliche Konfliktkultur Nürnberg.

9.4.2014

20 Jahre Mobbingberatung: Angegriffene sind nicht wehrlos - Schaden durch Mobbing geht in die Milliarden

Mobbing verursacht nicht nur große psychische Belastungen bei Betroffenen, sondern auch immensen wirtschaftlichen Schaden. Das Netzwerk gegen Mobbing im Großraum Nürnberg fordert deshalb einen gesetzlichen Anspruch auf Entschädigung für die Opfer von Mobbing. Zum 20-jährigen Bestehen des Netzwerks zitierte Norbert Feulner vom Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt (KDA) am Dienstag Zahlen der AOK, wonach der jährliche gesamtwirtschaftliche Schaden zwischen 7,5 und 50 Milliarden Euro liege.

Mehr ...

 

Viel Aufgeschlossenheit bei viel Verhaltensstarre (Katholischen Kirche Nürnberg v. 10.4.2014)

Mobbing: Die Dunkelziffer ist hoch (Mittelbayerische Zeitung v. 14.4.2014)

25.3.2014

Mobbing - das unbekannte Wesen

"Der Bundesregierung liegen keine aktuellen Daten zu Mobbing vor.", lautet die Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage von Bundestagsabgeordneten an die Bundesregierung. Nichtlegislative Maßnahmen hält sie für ausreichend.

19.3.2014

Mobbing und Arbeitsplatzunsicherheit sind eine psychische Bedrohung

Dr. Angela Rischer bei ihrem Vortrag vor Fachpublikum im Haus der Katholischen Stadtkirche - Foto: Norbert Feulner
Dr. Angela Rischer bei ihrem Vortrag vor Fachpublikum im Haus der Katholischen Stadtkirche - Foto: Norbert Feulner

"Aushalten und krank werden - Auswirkungen von ungelösten Konflikten am Arbeitsplatz und Arbeitsplatzverlust" war der Titel eines Vortrags von Dr. Angela Rischer. Die Diplom-Psychologin und Psychologische Psychotherapeutin am Ambulanten BehandlungsCentrum im Klinikum Nürnberg referiert über den aktuellen Forschungsstand und zeigt Interventionsmöglichkeiten zur Konfliktbearbeitung auf. Eingeladen hatte das Forum Betriebliche Konfliktkultur Nürnberg.

Auszug der Präsentation von Dr. Angela Rischer
aushalten_krank_rischer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 244.1 KB

8.7.2013

Gesundheitsmarkt: Möglichst frühzeitig reagieren

Ingrid Bäumler (ver.di Mittelfranken), Bernd Schnackig (Beratungsselle gegen Mobbing) beim 19. Gesundheitsmarkt in Nürnberg - Foto: Norbert Feulner
Ingrid Bäumler (ver.di Mittelfranken), Bernd Schnackig (Beratungsselle gegen Mobbing) beim 19. Gesundheitsmarkt in Nürnberg - Foto: Norbert Feulner

Das Netzwerk gegen Mobbing nahm auch diesmal wieder am Gesundheitsmarkt rund um die Lorenzkirche teil. Tausende von Besuchern informierten sich rund um das Thema Gesundheit. 

 

"Regelmäßig von Ratsuchenden wird auch Bernd Schnackig aufgesucht. Der Mitarbeiter der Erzdiözese Bamberg arbeitet im 'Netzwerk gegen Mobbing'. Seine Kunden klagen über Übelkeit, Schlaflosigkeit, Schmerzen - und natürlich unter den Schmähungen am Arbeitsplatz. 'Betroffene sollen möglichst frühzeitig reagieren und sich professionelle Hilfe holen', empfiehlt er. 'Alleine kommt man da nicht mehr raus!' Wer systematisch und regelmäßig gemobbt werde, werde davon krank, sagte er." (Guter Rat für viele Patienten, Nürnberger Nachrichten v. 8.7.2013, Seite 13)

7.7.2013

Therapie: Ungelöste strukturelle Probleme sind häufig Ursachen

Netzwerkmitglied Dr. Angela Rischer vom Ambulanten BehandlungsCentrum des Klinikums Nürnberg berichtet in der aktuellen Ausgabe (3/2013) der KlinikZeitung wie Mobbingopfer wieder ihre Gesundheit zurückgewinnen.

20.3.2013

Konflikte in der Arbeitswelt: Tragödie oder Chance?

Foto: Norbert Feulner
Foto: Norbert Feulner

Klinikum Nürnberg verstärkt Zusammenarbeit mit Netzwerk für Hilfen bei Konflikten und Psychoterror am Arbeitsplatz im Großraum Nürnberg Mehr ...

 

Erkennen, verstehen, handeln: Dabei unterstützen sich die Netzwerker/innen, hier beim Besuch im Nord-Klinikum Nürnberg am 18.3.2013. Psychologin Dr. Angela Rischer (3. v.l.) und ABC-Geschäftsfüher Benno Kiermeier (5. v.l.) sowie Mitglieder des Netzwerks 

 

Termine

Selbsthilfegruppe

Termine Januar bis August 2018